Systemische Therapie - was bedeutet das ?

In der Systemische Therapie werden die Probleme nicht als individuelles Fehlverhalten bzw. Schuld interpretiert, sondern vielmehr im Kontext ihres Entstehens betrachtet. Ausgehend von dieser Sichtweise werden Schwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten des Einzelnen als Symptome innerhalb eines Systems betrachtet. Hier kann ich als systemisch arbeitender Therapeut eine Veränderung der Regeln und Beziehungen zwischen den Systemangehörigen ermöglichen, um so eine Veränderung herbeiführen zu können.